Anwendungsgebiete

Mit der Neurofeedbacktherapie lassen sich - ohne Medikamente - nachhaltige Erfolge erzielen bei funktionnellen Störungen, die ihre Ursache im Gehirn haben, wie z.B.

ADHS/ADS:

  • Aufmerksamkeitsstörung, starke Ablenkbarkeit
  • Fehlende oder mangelnde Impulskontrolle
  • Übersteigerte Aktivität (Hyperaktivität)
  • Lernstörungen
  • bei Kindern und Erwachsenen

Angst/Traumata:

  • Traumaverarbeitung
  • Prüfungsangst
  • Phobien
  • Panikattacken
  • Bindungsstörungen
  • Entwicklungsstörungen
  • sonstige Ängste

Chronische Fatigue:

  • begleitend zur Chemotherapie
  • unterstützend bei Krebserkrankung

Demenz und andere neurologische Erkrankungen (Alzheimer, Morbus Parkinson):

  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Gedächtnisstörungen
  • Konzentrationsstörungen

Depression/Burnout:

  • das Gefühl, nichts mehr empfinden zu können, freudlos, mut-, freud-, antriebs- und kraftlos zu sein
  • fehlende Motivation
  • Erschöpfung
  • Schlafstörungen

Hochsensibilität:

  • finden nicht ihr Gleichgewicht
  • schlechte Stressresistenz
  • wenig belastbar
  • schnelle Überflutung durch äussere Reize

Konzentration:

  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • klares Denken

Leistungstraining:

  • Peak-Performance-Training für Führungskräfte, Musiker, Sportler
  • Höchstleistungtraining
  • bessere Entscheidungsfähigkeit

Lernblockaden:

  • Konzertrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Ängste
  • Dyslexie, Dyskalkulie

Migräne/Kopfschmerzen:

  • neurologische Ursache
  • stressbedingt

Schlafstörungen:

  • Enschlaf- und Durchschlafstörungen
  • kein erholsamer Schlaf
  • Gedankenkreisen
  • unruhiger Schlaf
  • restless leg-Syndrom

Stressmanagement:

  • Gedankenkreisen -nicht mehr abschalten können
  • Schlafstörungen
  • Reizbarkeit
  • Unruhe, Nervosität
  • Herz-Kreislauf-Probleme

Schlaganfall

Tinnitus

Sonstiges:

  • Bettnässen
  • Schlafwandeln
  • Zöhneknirschen

Praxis für Neurofeedback

Bahnhofstr. 19
D - 79189 Bad Krozingen

 

BüroTel: 07634 / 6943986 (AB)