Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist Biofeedback der Gehirnaktivität.

Dieses EEG-Biofeedback gibt also Rückmeldung über ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, über die man für gewöhnlich keine Wahrnehmung hat.

 

In der Natur, in der Biologie und Psychologie, aber auch in den technischen, wirtschaftlichen und sozialen Systemen ist Rückkoppelung (=Feedback) ein wesentlicher Mechanismus für Entwicklung, Wachstum und Selbstregulation.

 

Bei dem Neurofeedbacktraining handelt es sich um eine computergestützte Trainingsmethode, bei der der Patient beispielsweise eine Animation oder einen Film anschaut oder nur Musik hört. Es bietet dem Gehirn durch visuelle und auditive Rückkoppelung (Feedback über Monitor und Lautsprecher) die Möglichkeit, seinen Zustand aber auch die Veränderung und Veränderbarkeit wahrzunehmen.

 

Das Gehirn beobachtet und erkennt sozusagen seine eigene Aktivität. Es kann sich aufgrund der Dynamik des niederfrequenten rhythmischen Feedbacks mit seinen eigenen Informationen in Echtzeit auseinandersetzen. Dadurch lernt das Gehirn, beispielsweise Fehlregulierungen seiner Aktivität besser auszugleichen, um sich optimal zu regulieren.

Einfach erklärt:

Das Gehirn erkennt sich im Spiegel wieder, und versucht, sein (ihr?) Spiegelbild zu optimieren.

So funktionniert es..

Angeschlossen an ein EEG (Elektroenzephalogramm, Gehirnstrombild) werden die Hirnströme mit Hilfe eines Verstärkers (NeuroAmp II / in der EU und USA zugelassenes Medizinalprodukt) gemessen und in Echtzeit auf den Computer des Therapeuten übertragen. 

 

Wichtig: Es erfolgt keine Beeinflussung der Hirnströme über die Elektroden.

Das Feedback erfolgt visuell und/oder auditiv über eine (interaktive) Computeranimation oder über einen Spielfilm (DVD).

Diese Gehirnaktivität wird also sicht- und hörbar gemacht.

Die Animation, der Film oder das Computerspiel wird nur durch die Hirnwellen gesteuert.

Es gibt bis zu 17 verschiedene Feedbackparameter.

 

Bei den Feedbackanimationen soll der Patient allerdings nicht bewusst versuchen, das Feedback zu beeinflussen. 

Es geht vielmehr nur darum, dem Gehirn die momentanen Veränderungen zu spiegeln. Dadurch bekommt das Gehirn zusätzliche Informationen, die es normalerweise nicht hat. Das Gehirn integriert diese Information in die eigenen Regelkreise und lernt unbewusst Zustände zu verändern.

 

Durch die zahlreichen Parameter dieser Rückkoppelung in an den Bildschirm des Patienten (Feedback) bringt das Training gute Erfolge.

 

Wahrnehmung, Denken, Konzentration und Ausdauer werden nachhaltig positiv beeinflusst.


Praxis für Neurofeedback

Bahnhofstr. 19
D - 79189 Bad Krozingen

 

BüroTel: 07634 / 6943986 (AB)